Die ersten Minuten Wenn ein Baby nach der Geburt Probleme hat ...

Manche Babies haben Schwierigkeiten, sich nach der Geburt rasch an das Leben außerhalb des Mutterleibs anzupassen,
  • weil sich Schleim oder Sekret vor den Atemwegen angesammelt hat,
  • weil die Geburt für sie sehr anstrengend war,
  • weil sie vom Narkose- oder Schmerzmittel noch etwas betäubt sind,
  • weil sie als LexikonFrühgeborene noch sehr unreif sind oder
  • weil die entsprechenden Umstellungsmechanismen zu langsam funktionieren.

Diese Babies atmen nicht ausreichend oder können ihr Kreislaufsystem nicht entprechend regulieren.
Sie haben eine bläuliche Hautfarbe, atmen nicht oder nur sehr wenig ,wirken insgesamt schlapp und bewegen sich wenig oder gar nicht.
Durch Absaugen von Sekret aus dem Rachen, Atemhilfe mit einem Lexikon Atembeutel und Sauerstoffgabe kann man diese "Krise" meist bewältigen. Wenn sich das Baby nicht innerhalb weniger Minuten erholt, sollte es von einem Neugeborenenspezialisten gesehen und, wenn notwendig, an einer Neugeborenen-Intensivstation weiter behandelt bzw. beobachtet werden.