Die ersten Wochen Bekommt mein Baby genug zu trinken?

Babies wissen genau, wieviel Milch sie benötigen. Sie trinken zunächst äußerst gierig, lassen dann nach und zeigen schließlich durch satte Ruhe und nur gelegentliche Saugbewegungen an, dass sie nun genug bekommen haben.

sattes Baby Bei einem gesunden Baby ist es absolut nicht notwendig, Bilanzrechnungen zu führen, vor und nach dem Füttern oder täglich zu wiegen, im Gegenteil: Babies trinken einmal mehr, einmal weniger bzw. haben die Windelhose mehr oder weniger voll. Durch häufiges Wiegen verlieren Sie das Gefühl für Ihr Baby bzw. werden verunsichert, weil Sie einmal befürchten, dass Ihr Baby verhungert, das nächste Mal, dass es platzt.

Solange Ihr Baby gut genährt aussieht, nimmt es sicher zu!

"Sorgenfalten", tiefliegende, geränderte Augen und ein offensichtliches "Wenigerwerden" sind Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Suchen Sie Ihren Kinderarzt auf, der Ihnen weiterhelfen wird.