Geburt Geburtspositionen

tiefe Hockstellung mit Halt an einer Stange Bei vielen Naturvölkern gebären Frauen in aufrechter Position (im Hocken, Sitzen oder Hängen).

Gegenüber der Geburt im Bett, wie sie seit etwa dem 17. Jahrhundert bei uns üblich ist, hat die aufrechte Geburt (z.B. auf einem Geburtshocker sitzend) unter anderem den Vorteil, dass das Gewicht des Babys nach unten, also in Richtung des Geburtskanals wirkt. Viele Frauen empfinden in dieser Position auch weniger Geburtsschmerzen.

Die Entscheidung für eine aufrechte Geburt ist natürlich auch während der Geburt möglich bzw. änderbar.

Sie sollten die Position wählen, das für Sie am besten geeignet erscheint, wobei Sie es natürlich auch während der Geburt ausprobieren können.

Wie sieht ein Kreißsaal aus?